Kartografie

Aus Enduro4ever
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ziel[Bearbeiten]

Es sollen Wege(Tracks) und Wegpunkte zu einer Karte zusammengefasst werden, um mittels der Routingfunktion des Garmin, altbekannte Wege automatisch zu neuen Touren zu kombinieren und das auch während der Tour!

Topo mit Route

Desweiteren sollen die gesammelten Wegpunkte enthalten sein und über die Suchfunktion anhand ihrer Bezeichnung gefunden werden.

Eine ganz ähnliche Zielsetzung verfolgt das Open-Street-Map Projekt.

Auch mit dem Focus diese auf Garmin Geräten zu nutzen: Verzeichnis von Anbietern

Schritt für Schritt[Bearbeiten]

Zur Verwirklichung werden folgende Schritte ausgeführt:

  1. Mapsource: Tracks vorbereiten, mit erstellter Karte abgleichen, in On- und Offroad zuschneiden und ohne Wegpunkte in getrennten Dateien abspeichern,
  2. GPSMapedit: Tracks importieren, Knoten Verbinden, Wege mit Google Satellitenbildern abgleichen und ggf. korrigieren, im Polish Format .mp abspeichern. (statt cGPSmapper für die Konvertierung ins .img Format zu verwenden wird die .mp direkt über Mkgmap kompiliert!)
  1. MapSetToolkit: Kartenset erstellen und im Mapsource installieren, TileCache leeren!
  2. von 1 beginnen
Eventuell Mapsource Cache löschen unter: C:\Dokumente und Einstellungen\username\Anwendungsdaten\GARMIN\MapSource\TileCache

Schließlich:

  • Fertige mp-Datei mittels Mkgmap kompilieren und die gmapsupp.img in den Garmin Ordner der Speicherkarte laden.
    • Es könnten vorhandene .img Dateien in diesem Schritt kombiniert werden, siehe Mkgmap - klappt aber bislang nur mit GMapTool, was auch NT Karten unterstützt.
Es ist noch davon abzuraten die erstellten Karten direkt in den Gerätespeicher zu laden!!

Durch die Verwendung des Tools Mkgmap werden viele Schritte, die im Rotweiler's Auto-routing Guide beschrieben sind, überflüssig!

Datenimport[Bearbeiten]

Naturschutzgebiete[Bearbeiten]

OSM[Bearbeiten]

Aus dem Datenpool der OpenStreetMap lässt sich mittels JOSM eine .gpx Datei erzeugen, welche sich im GPSMapedit importieren lässt.

Man könnte alternativ auch eine erstellte .osm Datei mittels Mkgmap zu einer Garmin kompatiblen und routingfähigen Karte kompilieren.

Kartensätze / Mapsets[Bearbeiten]

Wie werden die erstellten Karten nun in die Mapsource Anwendung geladen um sie auf das GPS zu laden?

Hierzu kann man das MapSetToolKit verwenden:

Siehe auch GMapTool zur Kombination einzelner Mapsets.

Typbibliotheken (.TYP)[Bearbeiten]

bestimmen welche Symbole den verwendeten TypIDs in Kartendarstellungen zugeordnet werden.

Guter Editor (TYPViewer) siehe Link im TYP HowTo im OSM Wiki

Bilder können vom Bitmap(.bmp) Format 24x24 Pixel und 256 Farben bzw. 24bit in das XPM Format konvertiert werden.

Die Konvertierung gelang im genTYP jedoch noch nie!? Besser mit Gimp im RGB Modus in einer Größe von 24x24px.

Eigene Symbole im Mapsource

Die eigenen Typen werden dann auch schon im Mapsource angezeigt!

In Verbindung mit der Transparenz kann man eine entsprechende Linie auch über die Topo legen ohne den Routing-Graphen ganz zu verdecken:

Gestrichelte Linien

Weitere Werkzeuge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Programme[Bearbeiten]

Tutorials / Anleitungen[Bearbeiten]

Quellen und Maps[Bearbeiten]